GEMS Austria

Willkommen bei GEMS Österreich!

Geriatric Education für Emergency Medical Life Support ist ein Konzept zur akutmedizinischen Beurteilung und Versorgung von älteren Patient*innen, die oft mit besonderen medizinischen, sozialen und kommunikationstechnischen Herausforderungen konfrontiert sind. 

GEMS ist auf Fallbeispielen aufgebaut und beinhaltet viele praktische Übungen, Simulation und Kleingruppenszenarien.  


Personen über 65 Jahre sind im Rettungsdienst die Regel, nicht die Ausnahme. Durch den demografischen Wandel wird die Zahl noch steigen.

Der GEMS-Anwenderkurs richtet sich an Rettungsfachpersonal (Notfallsanitäter*innen, Rettungssanitäter*innen), Pflegepersonal und Ärzt*innen. Er basiert auf den aktuellen Richtlinien der (American Geriatrics Society (AGS) und wurde in Zusammenarbeit mit der National Association of Emergency Medical Technicians (NAEMT) eingeführt. Das Kursformat ist zertifiziert und international anerkannt und wird am neuesten Stand des Wissens laufend weiterentwickelt.

Der Inaugurationskurs in Österreich fand im Juni 2021 statt. Jährlich sind 2-3 Kurse geplant.

Neben der Vermittlung speziellen Wissens in Form von interaktiven Vorträgen, wie beispielweise der anatomisch/physiologischen Veränderungen im Alter oder auch der Kommunikation mit älteren oder alten Menschen, wird ein Großteil des Wissens durch das Bearbeiten von Fallbeispielen erworben. Auch bei geriatrischen Patienten spielt die strukturierte Beurteilung eine bedeutende Rolle. Neben dem bekannten ABCDE-Schema hilft der so genannte „GEMS-Diamant“ bei der Beurteilung dieser Patienten keinen wichtigen Aspekt zu übersehen.

© 2021 GEMS Austria